Monthly Archives: März 2014

12 Dinge, die du niemals (nie, nie) zu LehrerInnen sagen darfst

Man sollte nicht immer jedem alles sagen. Diese 12 Gesprä­che soll­test du aber nicht mit Leh­re­rIn­nen begin­nen. Du läufst Gefahr, eine schnelle, spitz­zün­gige, sar­kas­ti­sche oder ebenso unter­grif­fige Retour­kut­sche ein­ste­cken zu müs­sen. Die­ser Arti­kel ist eine deutsch­spra­chige Adap­tion die­ses Bei­trags auf upworthy.com. Vor allem Punkt 12 ist sehr tref­fend! „Wir waren alle 9 Jahre in der Schule. Sind wir somit nicht alle Exper­ten, wenn es um die Schule geht?“ Ähh… nein! Sie waren auch schon ein­mal krank. Sind Sie daher auch Arzt? „Wenn ich in Pen­sion Con­ti­nue reading →

Glück gehabt

Man sollte ja häu­fi­ger ver­su­chen, auf die gute Seite des Lebens mehr zu ach­ten, als auf die nega­ti­ven Ele­mente darin. Von nichts ande­rem ist bei Lot­to­ge­win­nern und Wei­ter­ent­wick­lern, den Bil­dern, die ich noch immer im Kopf habe und den Leh­re­rIn­nen, die kurz ein­mal war­ten die Rede. Wenn mög­lich sollte die­ses Vali­die­ren der schö­nen Sei­ten auch nicht auf den Rücken nega­ti­ver Erfah­run­gen ande­rer auf­bauen. Beim Betrach­ten die­ses Videos fällt es mir aber schwer, dem zu ent­spre­chen. Immer wie­der hört man von Beschwer­den über die Leh­re­rIn­nen­aus­bil­dung oder Con­ti­nue reading →

Erfolgsmessung einmal anders: 19 Zeichen ob du einen Unterschied machst

Pla­nen. Beur­tei­len. Sich ver­net­zen. Zusam­men­ar­bei­ten. Du dif­fe­ren­zierst, bewäl­tigst Büro­kra­tie, alpha­be­ti­sierst und kon­trol­lierst die Recht­schrei­bung, schreibst in sozia­len Netz­wer­ken, hältst dich an Bil­dungs­stan­dards und Lehr­pläne, ver­wen­dest neue (und alte) Tech­no­lo­gien und inspi­rierst zum Den­ken und zum Tun. Mög­li­cher­weise ver­mit­telst du sogar Cha­rak­ter­stär­ken (wie hier) oder ein fle­xi­bles Ler­ne­rIn­nen­selbst­bild (wie hier). Wei­ter­le­sen…Bild­quel­len erfolgs­mes­sung: Open Clip­artYou_Can_Make_a_Difference_by_y3nd0: BK

The keys to your heart that make you rise…

Alle, die (noch) nicht die Chance hat­ten, im Teaching Cha­rac­ter and Crea­ting Posi­tive Classrooms-Kurs teil­zu­neh­men, soll­ten trotz­dem nicht der Mög­lich­keit beraubt wer­den, einige der enorm wirk­sa­men Ideen im Unter­richt oder im eige­nen Leben ein­zu­set­zen. Wei­ter unten fin­det ihr eine Ide­en­samm­lung für den Unter­richt (die genau so im täg­li­chen Leben eines jeden Ein­zel­nen umge­setzt wer­den kann). Außer­dem folgt hier noch ein­mal ein klei­ner Tea­ser für den Kurs. Die Videos und Mate­ria­lien sind nach wie vor ver­füg­bar und zugäng­lich, wäh­rend die Mini-Tests und die Abgabe des Final Con­ti­nue reading →