Erfolgsmessung einmal anders: 19 Zeichen ob du einen Unterschied machst

Pla­nen. Beur­tei­len. Sich ver­net­zen. Zusam­men­ar­bei­ten. Du dif­fe­ren­zierst, bewäl­tigst Büro­kra­tie, alpha­be­ti­sierst und kon­trol­lierst die Recht­schrei­bung, schreibst in sozia­len Netz­wer­ken, hältst dich an Bil­dungs­stan­dards und Lehr­pläne, ver­wen­dest neue (und alte) Tech­no­lo­gien und inspi­rierst zum Den­ken und zum Tun. Mög­li­cher­weise ver­mit­telst du sogar Cha­rak­ter­stär­ken (wie hier) oder ein fle­xi­bles Ler­ne­rIn­nen­selbst­bild (wie hier). Wei­ter­le­sen…Bild­quel­len erfolgs­mes­sung: Open Clip­artYou_Can_Make_a_Difference_by_y3nd0: BK

Ohne Beziehung geht gar nix

Bezie­hungs­ar­beit im Unter­richt Im Arbeits­all­tag der Leh­re­rIn­nen häuft sich mit der Zeit ein Schatz an Bezie­hungs­er­fah­run­gen an. Es ver­geht keine Stunde ohne gemein­sa­mes Lachen, Ärgern, Gren­zen ent­de­cken. Der Unter­richt besteht nicht aus Daten, die neu­tral in das Hirn der Kin­der geschleust wer­den. Die Schü­le­rIn­nen brau­chen einen Men­schen, der sie moti­viert, der Ihnen sowohl das Leben, als auch die Kul­tur­tech­ni­ken unse­rer Zeit und einen Hau­fen Wis­sen näher bringt. Auf­grund mei­ner Erfah­run­gen im Unter­richt gehe ich davon aus, dass die Lern­pro­zesse in der Schule vor allem sozia­ler Con­ti­nue reading →

7 Tricks exzellenter LehrerInnen, die jeder kennen sollte

Leh­re­rIn­nen haben viel zu sagen. Sie strot­zen nur so vor Exper­ten­wis­sen in ihrem jewei­li­gen Fach­be­reich. Was sie aber alle­samt wis­sen, ist, dass die bes­ten Inhalte nur dann auch wirk­lich beim End­ab­neh­mer, also den Schü­le­rIn­nen, ankom­men, wenn diese lern­be­reit und –wil­lig sind. Diese Rea­li­sie­rung kann zur über­has­te­ten Ernüch­te­rung füh­ren, wenn man sich tag­täg­lich anstatt mit Wis­sens­ver­mitt­lung um Erzie­hungs­ar­beit und Dis­zi­plin im Klas­sen­zim­mer küm­mern muss. Da die­ses Pro­blem aber seit Jahr­zehn­ten von den ver­schie­dens­ten Leh­re­rIn­nen in den ver­schie­dens­ten Lern­um­ge­bun­gen immer wie­der erfah­ren wird, gibt es auch wert­volle Con­ti­nue reading →