Tag Archives: Bildungssystem

Stefan, 26, will mehr

Ste­fan ist ein 26jähriger Jung­leh­rer an einer Neuen Mit­tel­schule in Wien und arbei­tet dort bereits in sei­nem 2. Dienst­jahr als Leh­rer für Mathe­ma­tik, Phy­sik, Geo­gra­phie und neu­er­dings auch Tur­nen und Infor­ma­tik. Letz­tere Fächer hat er nicht stu­diert, son­dern musste auf­grund des Man­gels an qua­li­fi­zier­ten Lehr­kräf­ten an sei­ner Schule ein­sprin­gen. [Außer­dem ist Ste­fan eine erfun­dene Per­son, zusam­men­ge­stellt aus vie­len Rück­mel­dun­gen von euch, die stell­ver­tre­tend für viele andere Jung­leh­re­rIn­nen in ihren ers­ten Dienst­jah­ren steht und als eine der Ziel­grup­pen von Eh nur 21!? hier kurz vor­ge­stellt wird.] Wei­ter­le­sen…Bild­quel­len Con­ti­nue reading →

Warum haben wir Schule? (Teil 1)

Eine gewagte Frage. Warum haben wir Schule? Wer würde denn schon hin­ter­fra­gen, warum wir über­haupt Mil­lio­nen von Kin­dern tag­täg­lich in die Schu­len die­ser Welt schi­cken? Doch sieht man ein­mal auf das große Ganze — das große Warum? ist ja schließ­lich auch das, was uns tag­täg­lich antreibt — so kommt man auch zu ers­ten Mög­lich­kei­ten, wel­che Ver­än­de­run­gen unse­rem Schul­sys­tem denn wirk­lich gut tun wür­den. Sir Ken Robin­son, Kreativitäts-Guru, Bil­dungs­ex­perte und Reform­be­ra­ter von Groß­bri­tan­nien, Sin­ga­pur und der euro­päi­schen Kom­mis­sion für Bil­dungs­fra­gen, ist einer, der das große Ganze Con­ti­nue reading →

Von Wald und Bäumen

Den Wald vor lau­ter Bäu­men nicht sehen ist eines der bekann­tes­ten deut­schen Sprich­wör­ter, was aber viele trotz­dem nicht davon abhält, in diese kogni­tive Falle zu tap­pen. Dreht man diese geflü­gelte Phrase um und sieht die ein­zel­nen Bäume vor lau­ter Wald nicht mehr, so ist das nicht min­der irre­füh­rend. Eine Ana­lyse der Wahr­neh­mung von Wald und Bäu­men in der Bil­dungs­de­batte (ange­lehnt an die­sen Arti­kel im Kurier vom 20.01.2014 von Mag.a Isa­bella Zins und Gesamt­schule — Ein­heits­brei oder All­heil­mit­tel?). Wei­ter­le­sen…Bild­quel­len stan­dards: Mathieu Plourdeschul­lauf­bahn: ORFaver­age: Calico Spa­nishgesamt­schule: EnergieAgentur.NRW

Gesamtschule — Einheitsbrei oder Allheilmittel?

Kaum eine Dis­kus­sion wird hit­zi­ger und ideo­lo­gisch fest­ge­fah­re­ner geführt als die Frage nach der Gesamt­schule der 10-14jährigen (oder 10-16jährigen). Folgt man dem poli­ti­schen Dis­kurs, bekommt man tat­säch­lich den Ein­druck, man beob­achte einen Gra­ben­kampf, bei dem eigent­lich kei­ner mehr so rich­tig weiß, wor­über eigent­lich gezankt wird. Und dass die­ser Streit auf den Rücken unse­rer Kin­der (und dem unse­rer Zukunft als erfolgs­ver­wöhn­ter Gesell­schaft) aus­ge­tra­gen wird, scheint wenige bis nie­man­den zu stö­ren. Was aber ist denn so tra­gisch an einer Schul­form, der auch wis­sen­schaft­li­che Befunde, Mus­ter­bei­spiele aus ande­ren Con­ti­nue reading →

Was können “sie” tun?

Alle wis­sen es immer bes­ser. Ver­all­ge­mei­nert gesagt, aber wahr. Folgt man den Dis­kus­sio­nen rund um unser Bil­dungs­sys­tem, bekommt man oft den Ein­druck, jeder ist Experte. Dabei dreht sich der Dis­kurs oft ein­fach nur im Kreis. Ohne den Anspruch auf Exper­ten­tum erhe­ben zu wol­len oder den Stein der Wei­sen, den hei­li­gen Gral oder sonst ein all­hei­len­des Wun­der­mit­tel gefun­den zu haben, soll hier gesam­melt wer­den, was der­zeit in unse­rem Bil­dungs­sys­tem pas­siert, was schon gut funk­tio­niert, was andere machen, was wün­schens­wert wäre und was sich erträu­men ließe. Viel­leicht fin­den Con­ti­nue reading →