Tag Archives: Shawn Achor

Herr Lehrer! Können Sie kurz warten?

Von Lot­to­ge­win­nern und Wei­ter­ent­wick­lern haben wir ja bereits gehört und warum ein biss­chen posi­tive Psy­cho­lo­gie in unse­rem Leben mehr sein sollte als die Rand­grup­pen­be­schäf­ti­gung, die wir arg­wöh­nisch beäu­gen und augen­blick­lich augen­rol­lend als Hokus­po­kus ver­ur­tei­len, kannst du auch hier noch ein­mal durch­le­sen. Für Begeis­te­rungs­fä­hige sei hier noch ein­mal auf die zwei Videos von zwei Grö­ßen im Feld der posi­ti­ven Psy­cho­lo­gie ver­wie­sen. Wer mehr lesen, erfah­ren oder pro­bie­ren möchte, kann auch hier noch ein­mal rein­schauen. Ansons­ten kann ich mit dem zwei­ten Teil mei­ner “Reflek­tier doch ein­mal. Nur Con­ti­nue reading →

Ich habe jetzt noch die Bilder im Kopf…

Von Lot­to­ge­win­nern und Wei­ter­ent­wick­lern haben wir ja bereits gehört. Dem­ent­spre­chend wich­tig sollte jedem nun auch eine regel­mä­ßige Refle­xion des täg­lich Erleb­ten erschei­nen. Und das in einer mög­lichst posi­ti­ven Art und Weise — die Feh­ler suchen wir ja ohne­hin viel zu oft und des Nega­ti­ven sind wir uns auch immer zur Genüge bewusst. “Zu viel Mehr­auf­wand” höre ich die einen bekla­gen, wäh­rend andere mei­nen “die­ser men­tale Hokus­po­kus ist doch nichts für mich!” Beide möchte ich umstim­men. Beide möchte ich vom Gegen­teil über­zeu­gen. Und alle möchte ich Con­ti­nue reading →