Was können “sie” tun?

 

Alle wis­sen es immer bes­ser. Ver­all­ge­mei­nert gesagt, aber wahr. Folgt man den Dis­kus­sio­nen rund um unser Bil­dungs­sys­tem, bekommt man oft den Ein­druck, jeder ist Experte. Dabei dreht sich der Dis­kurs oft ein­fach nur im Kreis.

Ohne den Anspruch auf Exper­ten­tum erhe­ben zu wol­len oder den Stein der Wei­sen, den hei­li­gen Gral oder sonst ein all­hei­len­des Wun­der­mit­tel gefun­den zu haben, soll hier gesam­melt wer­den, was der­zeit in unse­rem Bil­dungs­sys­tem pas­siert, was schon gut funk­tio­niert, was andere machen, was wün­schens­wert wäre und was sich erträu­men ließe. Viel­leicht fin­den wir ja gemein­sam Ant­wor­ten auf Fra­gen, die wir (noch) nicht gestellt haben.

Bern­hard (28 Posts)

Bern­hard stu­dierte Inter­na­tio­nale Betriebs­wirt­schaft sowie Stra­te­gie, Inno­va­tion und Con­trol­ling mit den Schwer­punk­ten Inter­na­tio­na­les Mar­ke­ting, Unter­neh­mens­grün­dung, Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment und Beha­vio­ral Finance in Wien, Mon­treal und Neu-Delhi. Er sam­melte in meh­re­ren inter­na­tio­na­len Pro­jek­ten und Unter­neh­men Erfah­run­gen im Bereich Con­sul­ting, Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment, Social Entre­pre­neurship und Ven­ture Capi­tal. Der­zeit ist er als Leh­rer für Eng­lisch, Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik an einer Neuen Mit­tel­schule im 10. Wie­ner Gemein­de­be­zirk tätig.


Bild­quel­len

  • Library-icon: Bern­hard